Saison-Bilanz AK 2011

Wie jedes Jahr ist die Meisterschaft der Allgemeinen Klasse viel zu schnell vorbei gegangen, wir können aber sehr stolz auf die gezeigten Leistungen sein … und ganz vorbei ist die Saison auch noch nicht, es stehen im August noch Play-Off bzw. Relegationsspiele um den Aufstieg in die nächst höhere Spieleklasse an!

Es folgt hier nun eine kurze Saisonbilanz (gereiht von der höchsten zur niedrigsten Klasse):

Für die Herren 1 war nach dem Aufstieg in die Landesliga B der Klassenerhalt das vorrangige Ziel. Dieses konnte mit dem Erreichen des 3. Platz bei weitem übertroffen werden (Anmerkung: mit nur 1 Niederlage wäre man voriges Jahr Meister geworden, Apetlon schaffte den Aufstieg in die LL A mit 2 Niederlagen). Nach der 5. Runde konnte man sogar die Tabellenführung bejubeln ehe es gegen den späteren Meister aus Eisenstadt eine Niederlage setzte. Sollte man nächstes Jahr vom heurigen Verletzungspech verschont bleiben könnte unter Umständen sogar noch mehr möglich sein!!

Die Damen 1 schafften eine noch größere Überraschung! Trotz einer Niederlage gegen den direkten Konkurrenten aus Neudörfl dürfen wir der Damenmannschaft zum Meistertitel in der 1. Klasse MA gratulieren! Ob damit der direkte Aufstieg in die Landesliga B verbunden ist oder ob noch ein Relegationsspiel gewonnen werden muss ist zur Zeit leider noch nicht bekannt.

Auch die Herren 2 spielten eine tadellose Saison. Man musste sich lediglich dem überlegenen Meister vom UTC Neudörfl geschlagen geben und erreichte damit den 2. Platz. Das Ziel aus der 2. in die 1. Klasse aufzusteigen ist aber weiterhin in Reichweite, dazu muss im Relegationsspiel gegen den Vorletzten der 1. Klasse (TC Forchtenstein 1) ein Sieg gelingen.

Für die Herren 3 gab es gleich in der 1. Runde gegen den späteren Meister UTC Mattersburg 2 eine Niederlage und damit auch einen Dämpfer im Hinblick auf die Titelambitionen. Bis zur letzten Runde konnten alle weiteren Spiele gewonnen werden und man durfte bis zuletzt auf einen Umfaller der Mattersburger hoffen. In der letzten Runde kam es dann aber genau umgekehrt, es setzte eine überraschende Niederlage gegen die 2er Mannschaft aus Wiesen.Dank der besseren Matchdifferenz konnte der 2. Platz aber gehalten werden und das Ziel „Aufstieg“ ist weiterhin möglich. Dazu bedarf es einen Sieg im Play-Off gegen Pöttsching 2.

Die neu formierte Mannschaft der Damen 2 musste in dieser Saison noch Lehrgeld zahlen, es konnten aber bereits vereinzelt kleine Erfolge gefeiert werden. Wenn weiterhin brav trainiert wird kann man davon ausgehen das sich auch größere Erfolge einstellen werden. Eine Bereicherung für den Meisterschaftsbetrieb sind sie aber auf jeden Fall schon jetzt!

Auch mit den Herren 4 dürfen wir uns über einen 1. Platz freuen. In der Einsteigerklasse MA Gruppe B konnten alle Spiele (mit überhaupt nur einem vorlorenen Einzel) überlegen gewonnen werden. Auch hier steht im August ein Play-Off Spiel um den Aufstieg und gleichzeitig auch um den Meistertitel der Einsteigerklasse MA gegen der Gruppensieger der Gruppe A (UTC Neudörfl 3) an.

Die Herren 5 hat als einzige Mannschaft noch ein reguläres Meisterschaftsspiel vor sich. Mit einem Sieg lebt die Chance auf den hervorragenden 2. Platz. Zu berücksichtigen ist in jedem Fall das versucht wurde immer wieder jungen Spieler die Möglichkeit zu geben sich in der Allgemeinen Klasse zu beweisen. Nächstes Jahr ist für diese Mannschaft auf jeden Fall der Meistertitel möglich!

Die Termine für die Play-Off und Relegationsspiele werden auf jeden Fall noch rechtzeitig bekannt gegeben. Wir hoffen auch dann wieder auf so großes Zuschauerinteresse wie während der gesamten Meisterschaft!

Auf diesem Weg möchten wir uns auch bei unserem Publikum recht herzlich für die Unterstützung bedanken!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.tc-schattendorf.at/?p=268

3 Kommentare

    • scooter on 29. Juni 2011 at 08:00
      Author

    Nein, die Tabelle auf der Nu-liga Seite stimmt (noch) nicht. Dort steht noch ein 5:4 gg. Zemendorf. Der Wettspielausschuss hat das Ergebnis aber bereits in ein 7:2 umgewandelt, wobei Zemendorf noch Einspruchsrecht hätte. Das Ergebnis muss im System nur mehr geändert werden, wobei das BTV Büro im Moment auf Urlaub ist.

    Mit einem 7:2 geht es sich dann knapp aus, kannst gerne selber nachrechnen Bunny 😀

    • Bunny on 28. Juni 2011 at 19:35

    I hoff die Tabelle vom BTV stimmt net, weil da wird die 3er Mannschaft als 3. gführt!
    ich gratuliere auch allen Mannschaften für die super Leistungen!!!!

    • scooter on 28. Juni 2011 at 11:35
      Author

    Ein Sonderlob von mir gibts für unseren Winkler Peda! Gestartet als Nummer 3 musste er am Ende der Saison auch als Nr. 2 und sogar Nr. 1 spielen. Und was soll man sagen, er hat trotzdem alles gewonnen! Respekt!

    Natürlich hat auch da Csaba vor allem in der 1. Runde und im Doppel gegen St. Margarethen und Neusiedl seine Klasse unter Beweis gestellt!

    Ein Dank und Lob ergeht von mir als Seki aber auch an alle anderen Spieler und Spielerinnen aller Mannschaften für die gezeigten Leistungen und den erbrachten Einsatz! Danke!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.